Geschichte der Firma

Frauenthal Automotive Toruń Sp. z o.o. wurde als Pol-Necks im Jahre 1993 mit der vollen polnischen Beschäftigung und mit dem schwedischen Kapital gegründet. Im Jahre 2000 als erste haben wir die Denkweise an die Bügel (U-bolt) in Europa geändert und mit einer Maschine nach unserer eigenen Idee haben wir mit dem Kaltbiegen begonnen. Schon drei Jahre später haben wir den ersten U-bolt, heißgebogen als natürliche Konsequenz der Ergänzung von Produktportfolio hergestellt. Darüber hinaus haben wir ein Metallographie- und Festigkeitslabor errichtet.

Der Meilenstein in der Tätigkeit unserer Gesellschaft war das Jahr 2004. Genau in dieser Zeit wurde von uns die Norm ISO/TS 16949:2002 eingeführt. Es wurde von uns einen neue Fertigungsstraße zum Biegen, Schmieden und Härten in Betrieb gesetzt. Was noch? Die Produktion erreichte 1 000 000 Bügel. Ein Jahr später haben wir mit dem Anstreichen in der Technologie Dacromet® begonnen,  als einziger Hersteller von Bügeln in Europa hatten wir das in technologischem Prozess "in einem Haus”, um keine Zulieferer einzusetzen.

Im Jahre 2007 erfolgte die Umgestaltung der Firma. Wir wurden Teil der Firma Frauenthal Automotive. In dieser Zeit haben wir mit der Herstellung von anderen Produkten als U-bolt, also Schrauben und Stecknadel begonnen. Sukzessiv haben wir neue Normen: ISO 14000: 2004, OHSAS 18001: 2007 eingeführt. Im Jahre 2010 hat die Produktion 2 000 000 U-bolt erreicht. Wir haben mit einem breiten Investitionsprogramm durch den Wechsel des ganzen Maschinenparks begonnen, in die Optimierung von Prozessen und Kapazitäten investiert.

© 2018 Frauenthal Automotive Toruń sp. z o.o.